War for Talents – und wie man Mitarbeiter hält

Sharing is caring!

Der Kampf um Talente verschärft sich – wissen Sie, wie man ihn gewinnt?

1997 beschrieb eine umfassende McKinsey-Studieden „War for Talents“ als einen Mangel an Fachkräften, der zu einer geschäftlichen und wirtschaftlichen Herausforderung werden wird.Die Studie forderte Unternehmen auf, Talentmanagementstrategien zu priorisieren und die Herangehensweise an Recruiting, Mitarbeiterbindung und Mitarbeiterentwicklung zu überdenken.

Die Wirtschaft kühlte jedoch ab und viele gingen davon aus, dass der War for Talents vorbei war.

Irrtum.

Der War for Talents verhärtet sich

Die Wirtschaft hat sich wieder erholt;und die „Macht“ verlagert sich gerade von Arbeitgebern zu Arbeitnehmern.Verschiedene Schätzungen gehen davon aus, dass Arbeitgeber in denreichsten Ländernbis 2020knapp 18 Millionen Hochschulabsolventen haben werden.Darüber hinaus wird die Situation umso kritischer, je näher die Babyboomer an ihren Ruhestand rücken.

Um in dieser Umgebung mithalten zu können, benötigen Unternehmen hochqualifizierte Mitarbeiter mit globaler, multikultureller und technologischer Kompetenz, aber auch unternehmerischen Fähigkeiten und Führungsqualitäten.

Der Wettbewerb um diese Talente ist jedoch hart und ihre Gewinnung keine leichte Aufgabe:

Der Aufstieg kleiner und mittlerer Unternehmen verschärft den Wettbewerb.Diese KMU richten sich an dieselben Fachkräfte und bieten ihnen Möglichkeiten der persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung gepaart mit flexibler Arbeitsgestaltung, mit denen nur wenige große Unternehmen mithalten können.
Die berufliche Mobilität nimmt zu – und die Mitarbeiter haben keine Scheu,virtuelleoder ausländische Beschäftigungsmöglichkeiten zu erkunden.Auch wechseln die Mitarbeiter häufiger als bisher den Arbeitsplatz.
Die jüngere Generation von Arbeitnehmerninteressiert sich weniger für traditionelle Beschäftigung und Positionen.Stattdessen suchen sie nach Flexibilität und Rollen, in denen sie sich frei entfalten können.
Kann Ihr Unternehmen da mithalten?

Geben Sie den Mitarbeitern Flexibilität

Neben dem Engagement der Mitarbeiter erwarten die neuen Generationen auch, dass Unternehmen und künftige Arbeitgeber ihnen die Möglichkeit bieten, jederzeit und von jedem Ort aus zu arbeiten.Unternehmen müssen daher bereit sein, technologisch vernetzte Mitarbeiter und virtuelle Mitarbeiter in ihre Teams zu integrieren- und darauf vorbereitet sein, dass ihre zukünftigen Mitarbeiter außerhalb ihrer Stadt- oder Ländergrenzen sitzen werden.

Den Mitarbeitern die Flexibilität zu geben, von jedem Ort aus und zu jedem gewünschten Zeitpunkt zu arbeiten,kann den neuen Generationen das Gefühl der Freiheit geben, nach dem sie ständig Ausschau halten, und auch dazu beitragen, die Vereinbarkeit von Beruf undFamilie für Familien mit Kindern zu schaffen.

Fokus auf Work-Life-Balance und Wohlbefinden der Mitarbeiter

Immer mehr ältere und junge Arbeitnehmer sind der Meinung, dass Arbeitgeber eine aktive Rolle bei der Reduzierung des Stresslevels in ihrem Leben spielen müssen.

Initiativen wie flexible Arbeitszeiten, Verbesserung des Arbeitsumfelds und die Einführung von Zusatzangeboten wie Fitnessräumen, Kindertagesstätten und vielem mehr können das Arbeitsumfeld für die Mitarbeiter attraktiver machen.

Unsere Spezialisten bei indivHR beraten Sie gerne zu diesen Themen!

Keywords:War for Talents

adresse