TA Luft – Stand des Verfahrens und weitere aktuelle Entwicklungen

Sharing is caring!

10. Fachtagung zum Immissionsschutz in der Planungs- und Genehmigungspraxis am 27./28. März 2019 in München

Über 600 Teilnehmer haben seit 2016 an den „Müller-BBM Fachgesprächen“ teilgenommen und die Tagungen mit Diskussionsbeiträgen aktiv mitgestaltet. Auch 2019 berichten hochkarätige Referenten aus der Verwaltung, der Industrie und der Beratung von ihrem Arbeitsalltag und über aktuelle Praxisbeispiele.

Die Veranstaltung wird durch MRin Dr. Evi Vogel, Leiterin des Referates 73 – „Lärm, nichtionisierende Strahlung und Immissionsschutz bei Motoren und Kraftstoffen“ im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz eröffnet.

Die Themen:

– Wettbewerbsverfahren mit Blick auf städtebauliche Konfliktlagen
– Strategien in der verbindlichen Bauleitplanung bei aktuellen städte-baulichen Entwicklungstendenzen
– Rechtliche Anforderungen bei der Innenentwicklung mit Blick auf den Immissionsschutz
– Geräuschkontingentierung im Lichte der aktuellen Rechtsprechung
– Die aktuelle Fassung der DIN 4109 – Neue Qualitätsanforderungen an den Schallschutz von Außenbauteilen?
– Vögel und Lärm
– Stellungnahme des NKR zur MCP-Richtlinie für mittelgroße Feuerungsanlagen
– Stand des Verfahrens zur Anpassung der TA Luft und weitere aktuelle Entwicklungen in der anlagenbezogenen Luftreinhaltung
– Luftreinhalteplanung – Ursachen und Folgen eines tiefgreifenden Zielkonflikts
– Die Bedeutung ökologischer Belastbarkeitsgrenzen (Critical Loads) für Luftschadstoffeinträgen in NATURA 2000-Gebieten in Genehmigungsverfahren von Anlagen
– Aktueller Stand zur Messung und Beurteilung von Bioaerosolen
– Geplante Anpassung der TA Luft – Auswirkung auf die Ergebnisse der Immissionsprognose

Weitere Informationen und Anmeldung

Keywords:TA Luft, Immissionsschutz, MCP, Bauleitplanung, Lärmschutz, Luftreinhaltung, Fachtagung, Seminar, Industrieanlagen, Stadtplanung

adresse