Sparda-Bank München und Radio Arabella fördern zehn Vereine mit je 500 Euro

Sharing is caring!

Im Rahmen ihrer Weihnachtsgeldaktion haben die Sparda-Bank München eG und Radio Arabella zehn Münchner Vereine ausgewählt, denen Spenden in Höhe von jeweils 500 Euro zugutekommen. Die Spendenschecks wurden nun an die Initiativen überreicht.

Um Menschen und Familien in der Region zu Weihnachten eine besondere Freude zu machen, haben die Sparda-Bank München eG und der Münchner Radiosender Radio Arabella die Sparda-Bank Weihnachtsgeldaktion ins Leben gerufen. Seit 2010 verlosen sie kurz vor Weihnachten zehnmal 500 Euro Weihnachtsgeld an Hörerinnen und Hörer. Neu in diesem Jahr: Erstmals wurden auch zehn Münchner Vereine mit Spenden aus dem Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. in Höhe von jeweils 500 Euro gefördert. Dazu Christine Miedl, Direktorin Unternehmenskommunikation der Sparda-Bank München eG: „Die vorbildliche Arbeit, die die Vereine im vergangenen Jahr über für Menschen, Tiere und die Umwelt in unserer Stadt geleistet haben, war unverzichtbar. Dafür möchten wir uns mit den Spenden herzlich bedanken.“

Engagement für soziale, karitative und ökologische Zwecke
Einer der unterstützten Vereine – Mammalade für Karla e. V. – stellt Aufstriche aus überreifen Früchten her, die im Supermarkt nicht mehr verkauft werden. Mit dem Verkaufserlös fördert der Verein obdachlose Frauen und Kinder. Die Spende wird unter anderem für Begrüßungstaschen für Neugeborene und deren Mütter verwendet. Gefördert wurden zudem die Stiftung Gute Tat mit ihrem Projekt „Heute ein Engel“, der Besonders e. V., der Studenten bilden Schüler e. V., der Eichhörnchen Schutz e. V., der Lesefüchse e. V., der „Carpe Diem“ München e. V., der NICCON Help e. V., die Waldorfschule Schwabing sowie ein Münchner Tierschutzverein.

Keywords:Spende, Genossenschaft, Weihnachten, Hörer, Engagement

adresse