So geht funktionierende Gebäudetechnik

Sharing is caring!

Potz Gebäudeautomation und -technik sind die Spezialisten, die für jede technische Herausforderung bei Gebäuden eine nachhaltige und funktionierende Lösung finden

Darmstadt. Angenehmes Licht, wohlige Wärme im Winter, angenehme Kühle im Sommer, automatisch funktionierende Jalousien, frische Luft, eine gute Anbindung an die Medientechnik – jeder möchte das. Und natürlich soll auch alles sicher sein, wenn es im Gebäude brennt. Kein Mensch braucht Gebäudeautomation. Doch möchte es jeder spüren, sehen, erleben. Die Experten von Potz Gebäudeautomation und -technik sind absolute Experten auf diesem Gebiet. Und werden gerne auch dann gerufen, wenn wirklich „Not am Mann“ ist.

Bauprojekte werden technisch immer anspruchsvoller und die Zeit zur Planung und Umsetzung immer kürzer. Umso größer ist die Herausforderung an die unterschiedlichen Gewerke, am Ende eine funktionierende Gebäudetechnik aufzuweisen – besonders im Hinblick auf Gebäudeautomation mit gewerkeübergreifendem Inbetriebnahmemanagement und Brandfallsteuerung. In der Realität erleben Tobias Potz und sein Team leider, dass das oft eine nicht zu lösende Aufgabe ist. „Wenn niemand mehr weiter weiß, die Zeit die Kosten verschlingt und ein Projekt schnell zum Ende gebracht werden muss, werden wir geholt“, so der Geschäftsführer der Potz Gebäudeautomation und -technik, Tobias Potz.

„Unsere Spezialität ist das Feuerlöschen in Projekten, die brennen wie eine Fackel. Das ist eine unserer echten Stärken. Wir haben schon oft von Kunden gesagt bekommen, dass wir schon längst die Burg gestürmt haben, während die anderen noch die Strategie diskutieren“, erzählt Potz. Natürlich kann auch jeder die Gebäudetechnikexperten beauftragen, wer gerne darauf verzichten und lieber sichergehen möchte, dass von Anfang an die Gebäudetechnik so funktioniert, dass sich die Gebäudenutzer wohlfühlen und die Erlebnisse von fehlender Schnittstellenkoordination faktisch gegen Null gehen.

Es ist die große Fachexpertise, mit denen das Team um Tobias Potz Projekte schnell zum Abschluss bringt. „Dabei betrachten wir die komplette Gebäudetechnik: Gebäudeautomation mit gewerkeübergreifendem Inbetriebnahmemanagement und Brandfallsteuerung – von der Planung bis zur Überführung in den Betrieb.“ Sie beraten und planen entweder herstellerneutral oder passend zum Gesamtsystem, das beim Kunden bereits im Einsatz ist. Mit ihrem breiten Fachwissen unterstützen sie Bauherren, Projektsteuerer, Planungsbüros für Technische Gebäudeausrüstung (TGA), Generalplaner oder -unternehmer.

„Von uns bekommt man die gesamte Leistung der Gebäudeautomation vom ersten Gebäudeautomationskonzept, einer Entwurfs- und Ausführungsplanung, Ausschreibung und Leistungsverzeichnis bis hin zur Bauleitung – alle Leistungen der HOAI für das Gewerk Gebäudeautomation oder auch die Projektsteuerung, Qualitätssicherung oder Inbetriebnahme, nicht selten gewerkeübergreifend für die komplette Gebäudetechnik „, bringt Potz das Portfolio seines Unternehmens auf den Punkt.

Mehr über Potz Gebäudeautomation und -technik finden Sie unter: www.potz-gebaeudeautomation.de

Keywords:Tobias Potz, Gebäudeautomation, Gebäudetechnik, Inbetriebnahmemanagement, Inbetriebnahmeprozess, Planung, Planung im Nullzeitsegment, Brandfallmatrix, Brandfallsteuermatrix, Brandfallsteuerung, Brands

adresse

Kommentar verfassen