So bleibt Gesundheitsmanagement erfolgreich in Bewegung

Sharing is caring!

APROS Consulting & Services spendet 3.570 Euro an das Gesundheitsforum für ehrenamtliche Projekte in der Region

„Gesundheit in Bewegung“ – so lautet der Slogan der Gesunden Gemeinde und des Gesundheitsforums Eningen e.V., das von allen Mitgliedern kräftig mit Leben gefüllt wird. Das Gesundheitsforum hatte sich zum Projektaustausch beim Gesundheitspartner der ahg Autohandelsgesellschaft mbH getroffen. Geschäftsführer Alexander Faul, hatte die erst jüngst erweiterten Räume bei BMW für das Treffen zur Verfügung gestellt. Mit dabei waren neben Gerardus van Rossenberg, Physiotherapeut aus Eningen, der über das interdisziplinäre Projekt der Kopfwehkonferenz berichtete, auch die Vorsitzenden des Gesundheitsforums Physiotherapeutin Veronika Bittner-Wysk und Coach Waltraud Koller. Alle Anwesenden waren äußerst positiv überrascht, als Volker Feyerabend, Co-Vorstand des AK Gesunde Gemeinde und Beirat des Gesundheitsforums, einen großzügigen Scheck überreichte.

Für die erneute Spende hatte das Team der APROS Consulting & Services im Geschäftsbereich Marketing, Werbung, Kommunikation und Eventmanagement, respektable 3.570 Euro an Spendengeldern für ihre „Initiative Gesundheit“ erwirtschaftet, die der Arbeit des Gesundheitsforums zugutekommen sollen.

Durch die regelmäßige Unterstützung des Hauptsponsors APROS, wird die Arbeit in der Gemeinde Eningen großartig vorangetrieben und zeigt deutliche Effekte. Erst kürzlich wurde das 3 jährige Re-Zertifizierung Folgeprojekt der Gesunden Gemeinde erfolgreich begleitet. Landrat Reumann übergab bei einer Gemeinderatssitzung die neue Urkunde an Bürgermeister Schweizer und das Team des Arbeitskreises Gesunde Gemeinde, das auch durch das Gesundheitsforum verstärkt wird.

Für Eningen bedeutet dieses Zertifikat einen Imagegewinn und Qualitätsmerkmal, mit dem Menschen aus der weiteren Region angezogen werden. Auch neue Gesundheitsanbieter haben Eningen als spannenden Standort für sich entdeckt. Die vielen Veranstaltungen des AK und des Gesundheitsforums- mehr als 35 pro Jahr, das wache Wissensbedürfnis der Menschen bilden ein sehr reizvolles Umfeld für die Arbeit in der Region Reutlingen.

Das haben auch die Gastredner, die aus den unterschiedlichsten Bereichen kommen, gemerkt und kommen gern, um ihr Wissen an die interessierten Bürger weiter zu geben. Wanderungen, Beratungen, Erkenntnisse, Vorträge über gesundheitsrelevante Themen zum Beispiel aus den Bereichen Medizin, Physiotherapie, Altersversorgung, Adipositas und Gesundheitstage oder Charity Events- die Veranstaltungen sind gut besucht.

Der Verein kann sich über so regelmäßige Unterstützer wie die ahg oder das APROS-Team, das die Arbeit des Gesundheitsforums schon seit vielen Jahren unterstützt, freuen. APROS ist mit Geld und Tat nun schon seit bald 10 Jahren dabei. Nicht nur die finanzielle Unterstützung ist ihnen dabei wichtig, auch die tatkräftige Mitarbeit und das Einbringen des passenden Know-hows gehören selbstverständlich dazu.

„Unsere Corporate Social Responsibility Strategie, unser soziales Engagement in der Region, ist ein fester Teil unserer strategischen Planung. Derzeit haben wir speziell dafür eine neue Position geschaffen, die sich dem Thema und der Infrastrukturunterstützung der Projekte widmen wird und Netzwerke, Vereine in Sport, Gesundheit und Kultur unterstützt. Es ist uns ein großes Bedürfnis, gemeinsam mit den Akteuren hier in der Region Reutlingen etwas zu bewegen.“ Volker Feyerabend und sein Team sind Überzeugungstäter.

„Der Erfolg der letzten Jahre gibt unserer Initiative Recht.“ Ergänzt die Vorsitzende des Vereins, Veronika Bittner-Wysk und bedankt sich. „Ohne die regelmäßige Unterstützung unserer Förderer, wäre unsere Arbeit bei Weitem nicht so erfolgreich möglich.“

Weitere Informationen:
www.Gesundheitsforum-Eningen.de
www.APROS-Consulting.com

Keywords:apros consulting, apros, reutlingen, gesundheitsforum eningen

adresse