schuhplus und Gore Tex Brand spenden Schuhe von FretzMen an Wohnungslose in Oldenburg

Sharing is caring!

Übergrößenhändler sammelte in Kooperation mit Gore Tex Brand und BNS Mainz Spenden

schuhplus – Schuhe in Übergrößen im Saterland am c-Port sammelte beim ersten schuhplus Weihnachtsmarkt am c-Port in Sedelsberg am vierten Advents-Wochenende vergangenen Jahres jede Menge Spenden. Mit den Partnern Gore-Tex und BNS Mainz wurden durch den Verkauf von u.a. Tee, Schuhpflege-Produkten und Schlüsselanhängern jede Menge Spenden gesammelt, um für Wohnungslose feste und warme Winterstiefel von FretzMen zu kaufen. Die beiden schuhplus – Chefs Kay Zimmer und Georg Mahn konnten dieses Schuhwerk nun an die Leiterin des Diakonischen Werks Oldenburg Stadt – Wohnungslosenhilfe Frau Reinhild Hagedorn übergeben. Die Schuhe von FretzMen sind mit der Gore-Tex Technologie ausgestattet – also wasserabweisend und atmungsaktiv – und BNS Mainz legte sogar noch eine Thermosohle obendrauf. 37 Paar Schuhe konnten nun also an diese Sozialstation übergeben werden, die Obdachlosen Tagesaufenthalte anbietet und ermöglicht. Dies sind Einrichtungen, die tagsüber geöffnet sind. Es gibt alkoholfreie Getränke, Mahlzeiten, Gelegenheit zu duschen und Wäsche zu waschen. Unter gewissen Voraussetzungen kann eine postalische Adresse eingerichtet werden. Hier trifft man andere Leute, hat Kommunikationsmöglichkeiten und kann seine Freizeit sinnvoll gestalten. Für weitergehende Beratungen stehen sozialpädagogische Fachkräfte zur Verfügung. Im Tagesaufenthalt Oldenburg gibt es außerdem das Angebot einer niedrigschwelligen Gesundheitsvorsorge. Das schuhplus – Team freut sich sehr darüber, dass mit dieser Aktion die Diakonie tatkräftig unterstützt werden konnte und wünscht den Mitarbeitern und Bewohnern alles Gute und viel Freude mit den neuen Stiefeln.

Keywords:schuhplus,Schuhe in Übergrößen,Kay Zimmer,Georg Mahn,Weihnachtsmarkt, Sedelsberg,Saterland,c-Port,Oldenburg,Gore Tex Brand,BNS Mainz, FretzMen,Spenden,Stiefel

adresse