Professioneller Umgang mit den Medien:

Sharing is caring!

Holger Hagenlocher bietet Pressecoaching für Unternehmen

Der Unternehmensberater, freie Journalist und Dozent Holger Hagenlocher aus Singen am Hohentwiel im Landkreis Konstanz hat mit seinem Presse-Coaching sein Angebotsportfolio erweitert.

„Mein Ansinnen in meiner Unternehmensberatung ist immer, meine Kunden in die Lage zu versetzen, selbst die individuell richtigen Entscheidungen zu treffen. Von einer bloßen Reproduktion von vorgestanzten Berater-Lösungen halte ich nichts“, so Hagenlocher. „Genauso ist auch mein Ansatz beim Coaching. Menschen begleiten, unterstützen und mit Anregungen inspirieren, damit sie lernen, die richtigen Dinge zu tun.“
Mit dem Angebot des Pressecoachings verfolgt der Berater und Coach diesen Weg weiter.

Der Umgang mit der Presse ist elementar wichtig für die Außenwirkung eines Unternehmens oder einer Organisation. Auch wenn der Leserkreis der Print-Ausgaben der Zeitungen schleichend, aber kontinuierlich schrumpft, können Presseberichte durch die elektronischen und digitalen Medien aufgenommen werden und erhalten dadurch eine virale Verbreitung, die im ungünstigen (Krisen-)Fall wie ein Brandbeschleuniger wirken kann.

Potenzial nutzen

Entsprechend können Presseanfragen im umgekehrten Sinn auch viele positive Wirkungen entfalten, indem sie dem Unternehmen die Möglichkeit geben, sich in der Öffentlichkeit in einem positiven Licht zu präsentieren.
Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels, der verschärften Wettbewerbssituation durch den globalen Wettbewerb und/oder durch die Konkurrenz aus dem Internet liegen in einer Presseberichterstattung viele Potenziale zur Positionierung und damit für die Schaffung von Wettbewerbsvorteilen.

Multiplikator Presse als Chance begreifen

„Richtig umgesetzt, ist der Umgang mit dem Multiplikator Presse eine Chance, die Unternehmen in jedem Fall nutzen sollten“, erklärt Hagenlocher, der auch als freier Journalist tätig ist und an zwei Hochschulen sein Wissen und seine praktischen Erfahrungen an Studierende weitergibt.
„Das Presse-Coaching ist keine Schulung und kein Seminar“, so Hagenlocher. „Beim Coaching setze ich mit den Presseverantwortlichen zusammen – egal, ob es sich um die Geschäftsführung, die Assistenz oder um andere Mitarbeiter handelt.“
Dabei geht der Coach gemeinsam den typischen Fall einer Presseanfrage durch. „Wir schauen, wie der normale Prozess abläuft, besprechen die besonderen Anforderungen, das Erstellen relevanter Unterlagen, die Möglichkeiten von Freigaben der Zitate und strukturieren Verantwortlichkeiten und Abläufe im Unternehmen“, erläutert er die Vorgehensweise.
Alle relevanten und von Presseanfragen betroffenen Personen werden fallbezogen ins Coaching einbezogen. Nach Absprache kann der Prozess der Pressearbeit auch in einem Workshop mit allen Beteiligten gemeinsam besprochen und erarbeitet werden.

Kontinuierliche Begleitung

Das Coaching ist in diesem Sinne als kontinuierliche Begleitung über einen bestimmten, vorab definierten Zeitraum zu verstehen.
„Wie oft wir uns zusammensetzen, hängt vom individuellen Bedarf und natürlich auch vom vorhandenen Budget ab“, erklärt Hagenlocher. Die kann innerhalb einer definierten Zeitspanne zum Beispiel 1 Mal in der Woche, mehrmals in der Woche, 1 Mal im Monat, oder mehrmals im Monat sein.“

Bei Kosten und Wirkung deutlich überlegen

Bestimmt man den Werbeäquivalenzwert einer Presseberichterstattung, also die Kosten, die entstanden wären, wenn man anstatt des Berichts eine Werbeanzeige schalten würde, zeigt sich, dass die Pressearbeit der Werbung deutlich überlegen ist. Presseberichte sind also, trotz des Aufwands für die Pressearbeit, deutlich günstiger als Werbung, wenn man die gleiche öffentliche Wirkung erzielen will. Eine Investition in Pressearbeit lohnt sich also in jedem Fall auch betriebswirtschaftlich bezüglich des Returns on Investments (ROI).
Zudem wird die Presseberichterstattung beim Empfänger als deutlich glaubwürdiger als Werbung wahrgenommen, da die Kommunikation durch einen objektiven Dritten (Journalist/Redakteur, ggf. auch Blogger) durchgeführt wird.

Weitere Informationen unter: https://www.holger-hagenlocher.de/coaching/

Eine direkte Kontaktaufnahme ist per E-Mail: coaching@holger-hagenlocher.de oder Telefon: +49 7731 7913361 möglich.

Keywords:Presse-Coaching, Medien-Coaching, Pressecoaching, Mediencoaching, Holger Hagenlocher, Berater, Coach, Dozent, Freier Journalist, Unternehmensberater, Werbeäquivalenzwert, Glaubwürdigkeit, Vertrauen

adresse