Passfotos gratis selbst erstellen

Sharing is caring!

Mit Passfotogenerator.com einfach zum biometrischen Passbild

Auf Passfotogenerator.com lassen sich in drei Schritten kostenlose Passfotos aller Art erstellen – ob ein Passfoto nach offiziellen Richtlinien für den Reisepass oder ein einfaches Passbild für die Busfahrkarte. Der User wählt zunächst das gewünschte Bild auf seinem PC oder Smartphone aus, schneidet es dann auf ein beliebiges Format zu und lädt die fertigen Passfotos herunter. Zur Auswahl stehen Abzüge in drei Formaten: ein einzelnes Passbild im Standardformat 3,5 x 4,5 cm, vier Passbilder auf einem Abzug von 9 x 13 cm oder sechs Bilder auf 10 x 15 cm. So können die Passfotos sofort mit einem geeigneten Drucker auf Fotopapier ausgedruckt werden.

Auch biometrische Passbilder möglich

Wer Passbilder für ein offizielles Ausweisdokument benötigt, kann sein Passfoto auf Passfotogenerator.com entsprechend der „Maske“ für biometrische Passbilder zuschneiden. Diese zeigt an, in welchem Bereich Augen, Nase sowie Kinn und Kopfende liegen müssen. Für Kinder von sechs bis neun Jahren sowie Babys und Kleinkinder bis fünf Jahre stehen jeweils eigene Masken zur Verfügung. Außerdem enthält die Website Musterfotos und Tipps zu den Anforderungen an biometrische Passfotos.

Passfotos selbst ausdrucken oder online bestellen

Das Ausdrucken der heruntergeladenen Passbilder ist mit einem Tintenstrahl- oder Laserdrucker und entsprechendem Fotopapier möglich. Steht kein geeigneter Drucker zur Verfügung, können die Passfotos auch online bestellt werden. Ähnlich wie bei Passfotogenerator.com stellen die Anbieter einen Generator zur Verfügung, über den der User die Bilder hochladen und beliebig zuschneiden kann. Der Versand der gedruckten Passfotos an die Wunschadresse erfolgt meist innerhalb weniger Tage, oftmals auch versandkostenfrei.

Keywords:Passfoto, Passbild, biometrisch, Reisepass, Personalausweis, Ausweisdokument, gratis. kostenlos, ausdrucken, PC, Smartphone, Webservice, Website, online

adresse

Kommentar verfassen