ISO-Zertifizierung für das gesamte Unternehmen ANUBIS-Tierbestattungen

Sharing is caring!

Erstes und einziges vollständig zertifiziertes Tierbestattungsunternehmen in Deutschland

ANUBIS-Tierbestattungen ist ein Franchisesystem mit 20 Betrieben in ganz Deutschland und zwei eigenen Tierkrematorien. Im Herbst 2018 wurde für das gesamte Unternehmen ein Qualitätsmanagementsystem auf Basis der DIN EN ISO 9001:2015 eingeführt und im Februar 2019 zertifiziert. Der ANUBIS-Hauptsitz, ANUBIS-Servicebüros, ANUBIS-Tierkrematorien und ANUBIS-Franchisenehmer arbeiten nach einheitlichen Standards und können ihren Kunden und Geschäftspartnern somit bundesweit Transparenz, eine reibungslose Zusammenarbeit und hohe Qualität zusichern.

Qualität steht an erster Stelle
Oberstes Unternehmensziel von ANUBIS-Tierbestattungen ist die Zufriedenheit des Kunden. Beim Tod eines geliebten Tieres befindet sich der Tierhalter in einer schwierigen Ausnahmesituation. Da schafft die ISO-Zertifizierung Sicherheit und Vertrauen. In den Richtlinien und Grundsätzen des Unternehmens ist detailliert festgelegt, wie die Begleitung auf diesem schweren Weg aussieht. Von der Beratung und Information, der individuellen Hilfestellung, der Durchführung und Betreuung der Bestattung bis hin zur Beratung bei Sterbevorsorge und Trauerbegleitung.

Der Leitsatz „Wir helfen, wenn Freunde gehen“ ist der Kern des Unternehmens. Denn ANUBIS-Tierbestattungen versteht sich nicht als „Abholer“ von verstorbenen Tieren, sondern als „Wegbegleiter“ für den Tierhalter. Der einfühlsame Umgang mit Tierhalter und Tier, die freundliche Gestaltung der Räumlichkeiten, ein gepflegtes Fahrzeug sowie umfassende, ansprechende Informationsunterlagen sind Teil der Qualitätsphilosophie und zeugen von Kompetenz und Erfahrung.

Qualitätsmanagement Handbuch
Das Qualitätsmanagement-Handbuch wurde vom ANUBIS-Hauptsitz in Lauf erstellt und beschreibt alle betrieblichen Abläufe sowie Dienstleistungen und Services für Tierhalter, Geschäftspartner und Lieferanten. Auch die Design-Richtlinien sind in einem CI-Handbuch festgelegt. Die ANUBIS-Zentrale mit ihren Servicebüros, die beiden ANUBIS-Tierkrematorien sowie die teilnehmenden ANUBIS-Franchisepartner sind verpflichtet, diese Qualitätsstandards einzuhalten und weiterzuentwickeln. Darauf achtet der interne Qualitätsmanagement Beauftragte. In halbjährlich stattfindenden Franchisetreffen werden Erfahrungen ausgetauscht, Änderungen und Verbesserungen besprochen. Zusätzlich wird die Einhaltung der Standards regelmäßig von externen Auditoren der DEKRA kontrolliert. Das DEKRA Gütesiegel weist den Kunden auf den zertifizierten Qualitätsstandard hin.

Vorteile für Kunden und Partner
Die ISO-Zertifizierung bietet sowohl für Kunden, Geschäftspartner, wie auch für ANUBIS-Franchisenehmer wesentliche Vorteile. Kunden können bundesweit auf standardisierte Qualität vertrauen. Alle Leistungen sind transparent dargestellt und können auf der Website, wie auch in den Informationsunterlagen nachgelesen werden. Franchisenehmer erhalten eine durchdachte, vollkommen ausgearbeitete Struktur für ihren Betrieb, mit sämtlichen Richtlinien und Grundsätzen sowie Arbeitsunterlagen.

Trotz bundesweiter Präsenz ist ANUBIS-Tierbestattungen nach wie vor ein Familienunternehmen, gegründet im Jahr 1997 von Roland Merker in Feucht bei Nürnberg. Roland Merker ist Geschäftsführer und Franchisegeber. Es liegt ihm am Herzen, seine Philosophie und seine Qualitätsstrategie weiterzugeben und zu festigen. Mit der ISO-Zertifizierung für alle teilnehmenden Betriebe ist er einen wesentlichen, weiteren Schritt gegangen.

Keywords:ANUBIS, ISO-Zertifizierung

adresse