„Innovation ist der Sex der Wirtschaft“ – Neue Keynote von Gundolf Meyer-Hentschel

Sharing is caring!

Innovation macht Spass und lässt Neues entstehen

„Innovation ist der Sex der Wirtschaft.“ Dies ist eine der Aussagen, die Gundolf Meyer-Hentschel den Zuhörern seines Vortrags „Innovation Neu Denken“ vermittelt. „Innovation macht Spass und lässt Neues entstehen.“

Eine weitere seiner Aussagen: Unternehmen sollten ihre Innovationsmanager entlassen. Innovation müsse Teil der DNA eines Unternehmen werden. Innovationsmanager würden diesen Prozess nur behindern.

Anhand von vielen Beispielen zeigt Meyer-Hentschel, warum herkömmliche Innovationsprozesse häufig scheitern oder ineffizient sind.

Seine These: „Wir brauchen eine Innovation der Innovation.“ Innovationsprozesse müssten wegen ihrer wachsenden Bedeutung für den Unternehmenserfolg ganz anders angepackt werden. Beispiele dafür findet er bei den innovativsten Unternehmen der Welt. Dazu zählen u.a. Apple, Google, Amazon. Die Zuhörer bekommen konkrete Hinweise, wie ihr Unternehmen von diesen Innovationsführern lernen kann.

Meyer-Hentschel’s Schussthese: „Erfolgreiche Innovation beginnt mit Lernen.“ Und von den innovativsten Unternehmen der Welt könne und müsse man täglich lernen.


Download des Handouts der Keynote

4,6 von 5 Sternen geben die Zuhörer der Keynote „Innovation neu denken“ mit Gundolf Meyer-Hentschel

Keywords:Innovation, Innovationsmanager, Keynote, Innovationen

adresse