Hochschule Aalen digitalisiert Lehre und Weiterbildung mit Canvas LMS

Sharing is caring!

Instructure und Hochschule Aalen schließen strategische Partnerschaft auf Basis des cloudbasierten Lernmanagement Systems Canvas

Frankfurt am Main – 17.07.2019 – Instructure gibt bekannt: Die Hochschule Aalen und Graduate Campus Hochschule Aalen haben sich für das Canvas Lernmanagement System von Instructure entschieden. Zugleich vereinbaren die Parteien eine strategische Partnerschaft. Die Kooperation sieht die Ablösung des Altsystems sowie Beratung bei Einführung und Nutzung des neuen Lernmanagement Systems vor.

Die Hochschule Aalen bildet seit 1963 hochqualifizierte Fachkräfte in den Bereichen Technik und Wirtschaft aus und legt großes Gewicht auf Themen wie digitale Vernetzung, Gesundheit, Elektromobilität, Erneuerbare Energien, Photonik und Robotik. Mit rund 6.000 Studierenden und mehr als 50 Studiengängen ist Aalen eine der größeren Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Seit 2009 ergänzt die Weiterbildungsakademie Graduate Campus Hochschule Aalen das Angebot und ermöglicht berufsbegleitend zu studieren.

Hochschule baut Position mit neuer Technologie aus
Die führende Position im Bereich Lehre ausbauen, die Bildungseinrichtung internationalisieren und Weiterbildung als Wachstumsfeld stärken – das sind wichtige strategische Ziele der Hochschule. Hierzu gehört die Modernisierung des Lernmanagement Systems (LMS), denn das bisher eingesetzte LMS stieß an Grenzen. Einerseits belastete der aufwändige und kostspielige Support die IT-Abteilung, vor allem aber erwies sich das bisher eingesetzte LMS als wenig flexibel und unbeliebt bei Studierenden wie Lehrenden.

„Wir haben am Markt intensiv verglichen. Die neue Plattform sollte Nutzer durch einfache Handhabung überzeugen und unsere IT entlasten. Gleichzeitig haben wir nach einem strategischen Partner gesucht, der uns mit Know-how, Community und Technologie bei der digitalen Transformation begleitet. So kamen wir auf Canvas LMS von Instructure“, sagt Dr. Martin Franzen, Digital Learning Manager, E-Learning und Didaktik Zentrum der Hochschule Aalen.

Test, Test, Test – dann Zuschlag für Canvas LMS
Mit dem Fokus auf Studierende und Lehrende startete 2018 im Sommersemester ein intensiver Test von Canvas LMS. Aus den Lehrveranstaltungen, in denen Canvas im Sommersemester 2018 getestet wurde, kommen ausschließlich positive Rückmeldungen – von Studierenden und Lehrenden gleichermaßen. Die einfache Struktur wird ebenso gelobt wie die Flexibilität, die man in dieser Form nicht kannte. Damit waren die Tests bestanden und die Entscheidung für Canvas konnte fallen. Weitere Hintergründe zur strategischen Partnerschaft bietet auch der Corporate Blog von Instructure: https://www.instructure.com/canvas/de/community/blog.

Nutzen für Studierende, Lehrende und IT
„Canvas von Instructure läuft auf Smartphones, Tablets sowie Laptops und ist stets von überall erreichbar, was ein großes Plus für die Studierenden und Lehrenden gegenüber dem bisher eingesetzten LMS ist. Damit entlastet Instructure unsere IT-Infrastruktur“, so Martin Franzen.

„Vom passiven Informationskonsumenten zum aktiven Wissensproduzenten: Die Hochschule in Aalen setzt als erste öffentliche Hochschule in Deutschland neue Standards im personalisierten Lernen. Denn Studierende können jetzt zeit- und ortsunabhängig im eigenen Tempo lernen. Die Canvas Lernmanagement Plattform unterstützt unterschiedliche Lernstile, aktiviert Studierende und entlastet Dozenten“, sagt Manuel Nitzsche, Regional Director DACH bei Instructure. „Wir freuen uns, dass sich mit der Hochschule Aalen die erste rein öffentliche Institution in Deutschland für Canvas entschieden hat.“

Keywords:Instructure, Canvas LMS, Lernerfolg, Hochschule Aalen, Blended Learning

adresse

Kommentar verfassen