Gut im neuen Job angekommen?

Sharing is caring!

Neuer Job? Da ist jeder ziemlich aufgeregt. Wie sind die neuen Kollegen? Direkt in den ersten Tagen einen Einstand geben? Wird sich da direkt geduzt? Passe ich ins Team?

Der erste Tag im neuen Job: Die neugierigen Kollegen mustern einen von oben bis unten. Das verunsichert – Jetzt bloß nichts falsch machen, denn für den ersten Eindruck gibt es eben keine zweite Chance.
Wer freundlich und offen auf die anderen zugeht, hat da schon mal viele Pluspunkte gesammelt. Wenn man nicht vorgestellt wird, dann kann man sich selber vorstellen. Gerade bei der Vorstellung ergeben sich oft schon Gespräche mit den Kollegen. Das Ganze sollte auf einer Augenhöhe stattfinden. Wer zu freundlich und zu offen sich gegenüber den neuen Kollegen verhält, wirkt Übertrieben und aufdringlich. Wer sich stattdessen sehr zurückhält und jedem aus dem Weg geht, wird es schwerhaben. Denn damit stellt man sich automatisch ins Abseits.

Gerade bei der Vorstellung ergeben sich oft schon Gespräche mit den Kollegen. Auch die Teeküche bietet sich als Kontaktort an, um Gesichter kennenzulernen und ein paar nette Sätze zu wechseln. In den ersten Wochen geht es ja erst mal darum, sich einzufinden. Wer dabei viele Fragen stellt, zeigt Interesse an der neuen Tätigkeit, dem Unternehmen und dem täglichen Miteinander. Gibt es einen Dresscode hier in der Firma? Wie sind die Pausen geregelt? Durch die Kommunikation entstehen wiederum neue Kontakte.

Keywords:neuer Job, neue Kollegen, Umgang mit neuen Kollegen, unsicher, ersterArbeitstag, wie sind die anderen Kollegen, Kontakte knüpfen

adresse

Kommentar verfassen