Großer Erfolg auf dem chinesischen Windmarkt: fos4X gewinnt CSIC Haizhuang Windpower als neuesten Kunden

Sharing is caring!

(Mynewsdesk) München – Beijing – Der chinesische Turbinenbauer CSIC Haizhuang Windpower rüstet, als erster Serien-kunde der chinesischen Tochterfirma fos4X, alle 47 Anlagen seines Windparks in Xin-jiang mit fos4X Blattlast-Messsystemen (Turbine Load Control) aus.

Ein Meilensteinprojekt für fos4X in ChinaDer Auftrag umfasst die Blattlast-Messsysteme für alle 47 Anlagen eines Windparks mit 2.X MW-Turbinen zur Steuerung und Reduzierung der Lasten. Außerdem werden noch zwei Bewertungssysteme, die der Mehrwertanalyse bezüglich des Systems dienen bereitgestellt. Die Lieferung erfolgt im Juli und August 2019 an den sich in Xinjiang, Westchina, befindlichen Windpark. Die Installation und Inbetriebnahme wird im September 2019 vollständig abgeschlossen sein.

„Xinjiang stellt als erstes Serienintegrationsprojekt in China einen weiteren Meilenstein für fos4X dar. Damit konnten die seit der Gründung von fos4X China im Jahr 2018 andauernden Erfolge auf dem chinesischen Windmarkt fortgesetzt werden.”

So Kai Zhang, fos4X Wind Power Technology (Beijing) Co., Ltd.

Über CSIC Haizhuang WindpowerCSIC Haizhuang Windpower wurde 2004 als Tochtergesellschaft des chinesischen Regierungsunternehmens China Shipbuilding Industry Co. (CSIC) gegründet. Als weltweit tätiger Schiffbaukonzern baute CSIC eine vollständige Lieferkette von Getrieben über Generatoren und Blättern bis hin zu Türmen für die Windindustrie auf. Im Zuge dessen stellte CSIC die Windsparte, insbesondere die Offshore-Windenergie, in den Mittelpunkt seines zukünftigen Handelns. CSIC Haizhuang Windpower zählt zu den größten Hersteller für Windkraftanlagen in China und hat in den letzten drei Jahren rund 3,8 GW Windturbinen gestellt. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im fos4X

Keywords:cooperation,growth,products

adresse