Global Mobility Dienstleister visumPOINT erweitert Geschäftsführung

Sharing is caring!

visumPOINT hat mit Tobias Schönborn einen weiteren Geschäftsführer neben den beiden Firmengründern Alexander und Liane Langhans benannt. Der Diplom-Betriebswirt und Master of Business Administration verfügt über langjährige Erfahrung in der Global Mobility Industrie und hat zuvor in leitenden Positionen bei einem globalen Relocation-Anbieter das Geschäft weiterentwickelt.

Tobias Schönborn verantwortet bei visumPOINT bereits die Bereiche Immigration (Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigungen) und Relocation (Betreuung langfristiger Entsendungen). Er wird zukünftig verstärkt die neuesten Geschäftsbereiche EU-Meldepflicht und A1-Bescheinigungen weiter ausbauen, in denen der Dienstleister eine fortwährend steigende Nachfrage seitens mittelständischer Unternehmen und Großkonzerne verzeichnet. Im Fokus steht dabei die Entwicklung digitaler, automatisierter Beantragungsmöglichkeiten und Implementierung von Schnittstellen zu bestehenden Systemen, um die Komplexität der Thematik für Unternehmen auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Tobias Schönborn setzt dabei auf eine Kombination digitaler Technologien und persönlicher Beratungsleistung: „Einerseits müssen wir unseren Kunden leicht zugängliche Lösungen bieten, die es jedem Reisenden ermöglichen, möglichst zeitsparend Compliance-Richtlinien des Arbeitgebers umzusetzen. Andererseits ist es unsere Aufgabe als Experten, Unternehmen und deren Mitarbeitern durch den persönlichen Kontakt Orientierung und Sicherheit zu bieten“, so Schönborn.

visumPOINT News
Xing-Profil visumPOINT
Xing-Profil Tobias Schönborn

Keywords:Global Mobility, Entsendung, Meldepflicht, EU Meldepflicht, EU Entsendung, Entsenderichtlinie, Visum, A1, Immigration, Sozialversicherungsnachweis, Immigration, visumPOINT, Relocation

adresse