eprimo günstigster Ökostromanbieter im Test

Sharing is caring!

Focus-Money und Verivox empfehlen Spartarife für Strom

– Studie vergleicht Preise der 50 größten Grundversorger mit Alternativanbietern
– eprimo beim Ökostrom besonders oft die erste Wahl
– Privathaushalte können mit Ökostrom jährlich durchschnittlich 194 Euro sparen

Neu-Isenburg, 2. August 2019. In vier von fünf Vergleichsfällen bietet der Energiediscounter eprimo den günstigsten Ökostromtarif. Das ergab eine Studie des unabhängigen Vergleichsportals Verivox (Focus-Money, Ausgabe 32/2019), bei der die Preise der 50 größten Grundversorger den Angeboten alternativer Anbieter gegenübergestellt wurden. Oft ist der Ökostrom von eprimo sogar günstiger als die Normalstromtarife der Mitbewerber im Test. eprimo punktet sowohl bei Tarifen mit als auch ohne Bonuszahlungen.

In der Studie berücksichtigte das Vergleichsportal Verivox nur Tarife mit fairen Vertragsbedingungen. Bei den Ökostromtarifen schafften es nur solche in die Auswertung, die neben der Herkunft des Stroms aus regenerativen Quellen einen zusätzlichen Beitrag zur Förderung der erneuerbaren Energien beziehungsweise einen zusätzlichen Umweltnutzen garantieren. Das Ergebnis belegt, dass es auch im Ökostrombereich günstige Alternativen zu den Angeboten der Grundversorger gibt. „Wir verzeichnen bereits seit Längerem eine stark wachsende Nachfrage nach grüner Energie, dabei erwarten die Kunden auch beim Ökostrom ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis und faire Konditionen – der Anbietervergleich zeigt, dass wir mit unseren Ökostromangeboten gut aufgestellt sind“, sagt eprimo-Geschäftsführer Hans-Martin Hellebrand.

Keywords:

adresse