Digitalisierung und Wirtschaft: Was trotz Corona für Content Marketing spricht

Sharing is caring!

Die Digital- und Marketingberatung Görs Communications über DIE Strategie für Unternehmen zur Steigerung der Bekanntheit, Reputation und Lead-Generierung – auch während der Corona-Krisenzeiten

Content-Marketing: DIE Strategie für Unternehmen zur Steigerung der Bekanntheit, Reputation und Lead-Generierung – gerade in (Krisen)Zeiten von Corona

Die Unternehmensberatung / Marketingberatung Görs Communications ( https://www.goers-communications.de/ ) hat aus aktuellem Anlass einige wesentliche Punkte zusammen gestellt, die (gerade) auch in den derzeit schwierigen Corona-Krisenzeiten für hochwertigen Content und Contentmarketing sprechen – idealerweise flankiert von Public Relations (PR) und Suchmaschinenoptimierung (SEO):

Content Marketing ist eine moderne Marketingstrategie, die darauf basiert, potentiellen Kunden interessante, hilfreiche und relevante Inhalte (Content) auszuliefern.
– Content Marketing ist damit das Gegenteil der klassischen Werbung und besonders gut geeignet für die digitale Kommunikation.
– Die meisten Interessenten und Kunden haben heute eine eher ablehnende Haltung gegenüber klassischer Werbung.
– Stattdessen bevorzugen sie hilfreiche Inhalte, zum Beispiel in Form von Fachbeiträgen in Blogs, Checklisten, Vorlagen und Videos.

– Content-Marketing ist die Antwort auf die Marketing-Herausforderungen unserer Zeit, in der die Grenzen von PR, Marketing, Journalismus, klassischer Werbung und Social Media immer stärker verschmelzen.
– Kreation von Inhalten, die möglichst nicht nach Werbung aussehen.
– Content-Marketing, PR, Native Advertising, Social Media und SEO haben Überschneidungen bzw. fließende Übergänge.
– Idealerweise unterstützen und verstärken sich diese Maßnahmen gegenseitig.
– Deswegen ist ein zentraler Themen-/Redaktionsplan wichtig.

– Suchen Kunden zu einer Problemstellung im Web nach Antworten, können sich kleine Firmen und Mittelständler mit dieser Strategie als Experten profilieren, indem sie hochwertige und gut recherchierte Inhalte bereitstellen, die genau diese Problemstellungen angehen.
– Gute und relevante Inhalte werden im Web und in sozialen Kanälen diskutiert und geteilt.
– Content Marketing kann damit helfen, die eigene Sichtbarkeit und Wahrnehmung in der Zielgruppe zu erhöhen und Leads zu generieren.
– Content Marketing ist Pull-Marketing und Inbound-Marketing – statt nerviger Push- und Unterbrecherwerbung (SPAM).

– Mit Content-Marketing wandeln Sie Ihre Website in eine zentrale Plattformen zur Generierung von Leads.
– Geben Sie konkrete Antworten auf ganz bestimmte Fragestellungen und Themen, die Ihr Unternehmen und Ihre Branche betreffen.

Mit Content-Marketing erreichen Unternehmen und Organisationen:

– Mehr Besucher auf den Webseiten.
– Verbesserte Positionierung und größere Sichtbarkeit im Web.
– Bessere Rankings in Suchmaschinen (SEO).
– Steigerung der Anzahl von konkreten Kundenanfragen.
– Anfragen von Journalisten, die über „Ihr“ Thema recherchieren.
– Nennung Ihrer Firmen- und Personennamen in Medien und Artikeln.
– Positionierung als Experte und Ratgeber.
– Kooperationsanfragen, Gemeinschaftsgeschäfte und Cross-Selling.

Content Marketing: Was bringt das?

Content Markting ist DIE kosteneffiziente Lösung für die bekanntesten und gößten Probleme und Herausforderungen für Unternehmen und Organisationen, wie beispielsweise:

– Akquise
– Aufträge
– Reputation
– Bekanntheitsgrad
– Vertrauen
– Erklärungsbedürftige Dienstleistungen und Produkte
– Digitale Positionierung und Auffindbarkeit im Internet
– Leadgenerierung und Abschlüsse

Content-Marketing hat zahlreiche, sehr wesentliche Vorteile. Der wohl wichtigste Vorteil von Content-Marketing ist der größte Unterschied zum traditionellen Marketing: die Demonstration / der Beweis der eigenen Lösung – im Vergleich zur bloßen Behauptung. Im „traditionellen“ Marketing, das man von der TV-Werbung her kennt, wird die Leistung des eigenen Produktes / Dienstleistung nur behauptet. Der Kunde kann die Behauptung entweder glauben – oder aber nicht. Content-Marketing hingegen behauptet gar nichts. Über die werthaltigen Inhalte, die man über seine eigene Plattform veröffentlicht, wird die eigene Leistung für potentielle Kunden sichtbar.

Durch Content Marketing lassen sich – auch in Corona Krisenzeiten – mit überschaubarem Aufwand gute Ergebnisse erzielen, u.a.:

– Firmenimage
– Positionierung, Auffindbarkeit und Sichtbarkeit im Web
– Reichweite und direkter, kostenfreier Traffic
– SEO-Rankings und Backlinks
– Stellung gegenüber Wettbewerbern
– Positive Social-Media-Reaktionen und Empfehlungen
– Neukundenansprache und Kundenbindung

Die Interessenten können sich anhand der Inhalte ein Bild davon machen, wie gut Ihre Leistungen sind und wie sehr sie ihre Interessen treffen. Ihre Leistung demonstrieren Sie, indem Sie in Ihren frei verfügbaren Inhalten kleine Probleme Ihrer Zielgruppe lösen. Ihre potentiellen Kunden können daher direkt bei sich selbst austesten, ob Ihre Leistungen „funktionieren“. Wenn das der Fall ist, qualifizieren Sie sich somit automatisch, ihnen bei größeren Problemen behilflich zu sein. Somit helfen Ihnen Ihre kostenlosen Inhalte dabei, Ihre bezahlten Leistungen an den Mann oder die Frau zu bringen

Mit Content Marketing demonstrieren und beisen Unternehmen und Organisationen also ihre eigene Leistungsfähigkeit. Sie zeigen also ihre Leistungsfähigkeit, anstatt sie einfach nur zu behaupten. Das steht im Widerspruch zum traditionellen Marketing.

Content Marketing erreicht zudem langfristige Wirkung, statt ein (kurzfristiges) „Werbefeuerwerk abzubrennen“:

– Ein weiterer großer Vorteil von Content Marketing ist, dass Ihre Artikel, Videos uvm. Bestand haben.
– Ein Artikel, den Sie heute schreiben und veröffentlichen, kann auch noch in einem Jahr, in zwei Jahren oder sogar in fünf Jahren gefunden werden.
– Sie bauen sich über Ihre Content-Marketing-Initiativen also mit der Zeit einen Fundus an Inhalten auf, die alle für sich das Potential haben, Ihnen neue Kunden zu bringen.
– Stellen Sie sich Ihre Inhalte also wie Ihre virtuelle Vertriebsmannschaft vor.
– Jeder Beitrag für sich kann auch noch in Jahren gefunden werden und die Aufmerksamkeit und das Interesse eines potentiellen Kunden gewinnen.
– Wenn der Inhalt überzeugen kann, dann ist es wahrscheinlich, dass der Interessent sich früher oder später für Ihre E-Mail-Liste anmeldet.
– Ab diesem Zeitpunkt haben Sie dann die Kontrolle über die Kommunikation und können den Lead langfristig entwickeln.

„All diese Argumente sprechen eindeutig fürs Content Marketing, um als Unternehmen, Unternehmer oder Organisation auch in Corona Krisenzeiten Erfolg und Umsatz zu erreichen“, betont Daniel Görs, Digital- und Marketingberater mit mehr als 20 Jahren Berufs- und Beratungserfahrung. „Ein ganz wesentliches Element von Content Marketing ist zudem die Erlaubnis, Ihre Kunden und Interessenten kontaktieren zu dürfen. Das nennen Marketingexpeten ‚Permission Marketing‘. Dieses ‚Erlaubnismarketing‘ steht im kompletten Widerspruch zum traditionellen Verständnis von Marketing („Unterbrechungsmarketing“). Auch das ist ein wesentlicher Faktor, auch wenn der Datenschutz und der DSGVO-Druck durch Corona etwas aus dem öffentlichen Fokus gewichen ist. Allerdings bekommen Sie die Erlaubnis Ihrer Interessenten nur, wenn Ihre öffentlichen Inhalte (‚Content‘) auch wirklichüberzeugen können.

Kontaktieren Sie die Digital- und Marketingberatung Görs Communications, um mit Content Marketing, Public Relations (PR), Suchmaschinenoptimeriung (SEO) und individuell passendem Onlinemarketing besser, sicherer und erfolgreicher urch die Corona Krisenzeiten zu kommen: https://www.goers-communications.de/pr-werbung-beratung/kontakt

Keywords:Content,Contentmarketing,SEO,PR,Daniel Görs,Görs,digital,Digitalisierung,Corona,Coronakrise,Krisenzeiten,Marketing,Unternehmensberatung,Unternehmensberater,Onlinemarketing,Digitalmarketing,Werbung,SEM

adresse