Corona-Zwangspause: Zeit in Weiterbildung investieren

Sharing is caring!

Derzeit zwingt uns das Corona-Virus deutlich mehr Zeit zu Hause zu verbringe als sonst. Statt den Fernseher verstärkt laufen zu lassen, kann man diese Zeit für die persönliche Entfaltung und berufliche Weiterentwicklung nutzen. Ungelesene Bücher, gezielte Fachliteratur, Online-Kurse oder private Projekte können jetzt angegangen werden. Dies macht glücklicher, als sich nur zu Hause zu langweilen und kann auch beruflich von Nutzen sein.
Die Möglichkeiten die Zeit sinnvoll zu verbringe sind vielfältig. Wer diese nicht nutzt, ärgert sich später möglicherweise und verpasst den Anschluss. Für die Elektrofachkraft beispielsweise gibt es zahlreiche Fachbücher und Online-Kurse, um ihren Kenntnisstand aufzufrischen oder zu erweitern. Und auch zu fachfremden Themen lohnt es sich, Wissen anzueignen. Eine Fremdsprache oder die Sprache der Politik erlernen, den Aktienmarkt verstehen oder ein neues Hobby finden – jeder findet in Büchern oder online etwas, das zu ihm passt.

Wer dabei bereit ist, auch Geld zu investieren, erhält auch Zertifikate, die auf dem Arbeitsmarkt nützlich sein können. Es gibt zahlreiche Lehrgänge und Fernstudienangebote in allen möglichen Bereichen. Technik, Sprache, Vertrieb oder Betriebswirtschaft sind nur einige davon.
Neben Büchern und dem Internet ist auch der persönliche Kontakt zu erfahrenen Kollegen wertvoll. Vielleicht gibt es auch im Freundeskreis und der Verwandtschaft Menschen, von denen man lernen kann. Wie haben die ihre Karriere geplant und Ziele erreicht? Welche Ziele haben sie noch und wie wollen sie diese erreichen? Könnte das auch etwas für mich sein? Die meisten Menschen freuen sich über das Interesse und nehmen es als Kompliment. Gerne inspirieren sie und geben ihre „Geheimnisse“ preis. So viel Zeit wie jetzt werden wir so schnell nicht mehr für diese Gespräche haben, also kann man die Corona-Krise bestmöglich nutzen um per Telefon in Kontakt zu kommen.

Der Prüfdienstleister ESG Elektro Service Gesellschaft mbH informiert hierzu weiter auf der Seite https://www.esg-gesellschaft.de/elektrosicherheit-blog/als-elektrofachkraft-die-corona-zwangspause-zur-weiterbildung-nutzen

Keywords:corona, weiterbildung, elektroprüfung

adresse