CONTORA Office Solutions ab Ende 2021auch im Marienturm

Sharing is caring!

FlexOffice Anbieter expandiert trotz Corona-Krise

Die inhabergeführte CONTORA Unternehmensgruppe wird Ende 2021 ihr drittes Office Center in Frankfurt am Main eröffnen. Nach dem TaunusTurm und dem WINX-Tower unterzeichnete das Unternehmen mit Sitz in Unterföhring nun einen Mietvertrag für zwei Geschosse im neuen Marienturm. „Frankfurt ist für uns die wichtigste europäische Finanz- und Wirtschaftsmetropole und unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass es einen hohen Bedarf an flexiblen und qualitativ hochwertigsten Bürolösungen gibt. CONTORA Office Solutions wird künftig mit dem dritten Office Center in Frankfurt insbesondere den Unternehmen eine Topadresse bieten, die temporär moderne Büroflächen mit größeren Teambüros und einem umfassenden Dienstleistungsangebot im Bankenviertel benötigen“, versprechen die Vorstände Helmut Arend und Lars Henckel.

Auf rund 2.800 Quadratmetern in der 19. und 20. Etage des 155 Meter hohen Marienturms wird CONTORA Office Solutions künftig moderne Bürolösungen anbieten. „Wir werden über 150 flexible Arbeitsplätze in Chefbüros, Einzelbüros und Teambüros anbieten. Damit entsteht im Marienturm das größte CONTORA Office Solutions Center seit Unternehmensgründung“, erklären Arend und Henckel.

An einer der prominentesten Lagen mitten im Central Business Districts von Frankfurt am Main ist auf der Marieninsel ein neues inspirierendes Arbeitsumfeld entstanden. Das prägnante Gebäudeensemble, bestehend aus dem Marienturm und dem Marienforum wurde von der Pecan Development GmbH im Auftrag des Perella Weinberg Real Estate Fund II (PWREF II) gemeinsam mit Aermont Capital als Investment Adviser entwickelt. Die elegante und klare Architektur des Marienturms entstammt dem Berliner Architekturbüro Thomas Müller Ivan Reimann und im Innern überzeugt die Innenarchitektur einer der renommiertesten zeitgenössischen Interior-Designerinnen Patricia Urquiola.

Neben den beiden Frankfurter Standorten ist die Unternehmensgruppe in Berlin, München, Hamburg und Düsseldorf mit insgesamt dann neun Office Centern an absoluten Topadressen vertreten. „Insbesondere in der durch die Corona-Pandemie wirtschaftlich angespannten Zeit war es uns wichtig, sowohl für die Branche aber auch für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein zukunftsweisendes und optimistisches Zeichen zu setzen“, betonen die Unternehmensgründer in einer Pressemitteilung. „Mit der Unterzeichnung des Mietvertrages für unser drittes Frankfurter Office Center und dem damit verbundenen Investment in dieser außergewöhnlichen Zeit wollen wir auch zeigen, dass unser Angebot langfristig eine gute Zukunft hat.“

In einer aktuellen Umfrage des Branchenverbandes stellten Unternehmen jüngst fest, dass die Pandemie für die Branche mehr Chancen als Risiken biete. „Der Trend zum Homeoffice wird sich durch die Pandemie verstärken und Unternehmen werden ihre regulären Büroflächen dadurch mittelfristig reduzieren“, sind sich die Unternehmer sicher. Da aber nicht das komplette Business digital oder aus den eigenen vier Wänden realisierbar wäre, sehen die Experten künftig wachsenden Bedarf für flexible und temporäre Bürolösungen, wie sie CONTORA Office Solutions seit 2011 anbietet. Der weitere Expansionskurs der Unternehmensgruppe auch in diesem angespannten ökonomischen Umfeld sei daher nur folgerichtig und konsequent.
Bei der Gestaltung der neuen Büroflächen will CONTORA Office Solutions ihren Grundsätzen treu bleiben: Die Kunden erwartet ein einzigartiges Ambiente, das sich durch hochwertigste Materialien, geschmackvolle Accessoires und einen individuellen, professionellen Kundenservice hervorhebt. Ein persönlicher Concierge-Service sorgt darüber hinaus für die Erfüllung auch der außergewöhnlichsten Wünsche. „Diese beispiellose Qualität in allen Details ist Ausdruck des Besonderen und setzt damit Maßstäbe bei der Erschaffung individueller Arbeitsbereiche“, betont Helmut Arend. Jedoch ist jedes CONTORA Office Solutions Center anders ausgestattet, stets einzigartig und exklusiv, und somit unverwechselbar.
Das Immobilienunternehmen AllOfficecenters war für den Mieter beratend tätig.

Keywords:Büros, Frankfurt, Marienturm, Flexible Büros, Tagesbüro

adresse