Bergbautechnik und Technologien von Hitachi Construction Machinery

Sharing is caring!

Im Bergbau fördert man Naturreichtümer sogar in entfernten Orten, wo Erzausbringen ziemlich schwer ist. Wie bekämpft man dieses Hindernis?

Seit 2016 beobachten Hersteller von Bergbaumaschinen eine allmähliche Markterholung. Diese positiven Veränderungen können mit der Verbesserung der Situation im Bergbau, insbesondere in der Kohleindustrie verbunden sind. All dies ermöglicht die steigende Nachfrage nach Bergbautechnik, Ausrüstung, Bestandteilen und Dienstleistungen von Kohlebergbauunternehmen vorauszusagen. Das aktuelle Marktwachstum, das die Hersteller von Spezialfahrzeugen beobachten, ist zum größten Teil das Ergebnis der Nachholbedarf der letzten Jahre und „low base effekt“. Hitachi überwacht die Markttrends, damit sein Betriebsangebot immer aktuell bleiben.

Eine der Hauptaufgaben im Produktionsbereich von Bergbautechnik ist ihre Effizienzsteigerung. Bei der Lösung dieser Aufgabe verbessert Hitachi Construction Machinery das Produkt und entwickelt neue Technologien.

Die Hitachi Technik kann große Arbeitsanfälle schnell erfüllen. Der starre Kastenrahmenaufbau ist gegen Biege-und Verdrehungsbelastungen beständig. Die zentrale Sektion des Raupenwagenrahmens besteht aus einem
ganzen Stahlgußstück, der eine gleichmäßige Lastenverteilung ermöglicht und die Konstruktionszuverlässigkeit erhöht. Hitachi stellt regelmäßig den Marktteilnehmern neue Hitachi Tagebaulösungen vor. Eine
dieser Lösungen ist das Mechanismus der automatischen Ausgleichung mit einem Hebel, der vom Hersteller entwickelt ist.

Langfristig plant Hitachi eine umfassende Lösung durchzusetzen, die den Datenaustausch zwischen Maschinen während des gesamten Transportfahrtzyklus ermöglicht – vom Laden bis zum Entladen. Das AHS-System unterliegt derzeit Feldversuchen. Aber einige Technologien, die in ihre Basis gelegt werden, sind für Kunden verfügbar. So wurde ins System der Peripherieübersicht Aerial Angle (früherer Name SkyAngle) die Funktion der Erkennung von Restriktion hinzugefügt. Wenn der Muldenkipper vorwärts bewegt wird, wird mit Hilfe eines Radars, das in einem Millimeter-Wellenbereich arbeitet, eine Dauerüberwachung der Entfernung zum Objekt durchgeführt. Wenn er sich nähert, der Betreiber bekam ein Warnsignal zur Vermeidung einer Karambolage.

Keywords:Bergbautechnik

adresse