Banking Circle beruft Marie-Anne van den Berg in den Vorstand

Sharing is caring!

London, 4. März 2020 – Der Finanzinfrastruktur-Anbieter Banking Circle hat ein weiteres Mitglied in seinen Vorstand aufgenommen und damit seine Banking-Expertise gestärkt. Zuvor hatte das Unternehmen bereits Ende Februar den Erhalt seiner Banklizenz bekannt gegeben.

Marie-Anne van den Berg verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in verschiedenen Funktionen in den Geschäfts- und operativen Einheiten mehrerer Banken in Deutschland und Luxemburg. Darüber hinaus bringt sie ein umfangreiches Netzwerk von Kontakten in der europäischen Banken- und Fondsbranche ein. Sie hält ein IDP-Zertifikat (International Directors Programme) der Business School INSEAD und ist ILA (Institut Luxembourgeois des Administrateurs)-zertifizierte Direktorin. Seit Januar 2017 ist sie als unabhängige Direktorin tätig und hat verschiedene Mandate in von der CSSF (Commission de Surveillance du Secteur Financier) regulierten Banken, Investmentmanagern und Fonds sowie in nicht-regulierten Strukturen in Luxemburg inne.

Anders la Cour, Mitgründer und Vorstandsvorsitzender von Banking Circle, betont: „Wir freuen uns, Marie-Anne in unserem Vorstand willkommen zu heißen. Als Anbieter von Finanz-Infrastrukturen für Zahlungsdienstleister und das Bankgewerbe bietet Banking Circle Finanzinstituten Zugang zu Echtzeit-Zahlungen, unabhängig von Landesgrenzen und Betreibergrößen. Dies bedeutet, dass Zahlungsdienstleister und Finanzunternehmen in der Lage sein werden, Marktchancen in der digitalen Wirtschaft zu nutzen, ohne dass sie erhebliche Investitionen in ihre eigene interne Infrastruktur tätigen müssen.

Wir sind ein wachsendes Unternehmen mit bereits eröffneten Niederlassungen in Deutschland, den Niederlanden, Großbritannien und Dänemark sowie unserem Hauptsitz in Luxemburg. Dank unserer Banklizenz erwarten wir in den kommenden Monaten und Jahren eine erhebliche Erweiterung unseres Dienstleistungsangebots und unserer globalen Präsenz. Marie-Annes umfangreiche Erfahrung und Branchenkontakte im internationalen Bankensektor werden es uns ermöglichen, unsere Expansion zu beschleunigen und unsere wegweisenden Lösungen einem breiteren Spektrum von Finanzdienstleistern zur Verfügung zu stellen.“

Marie-Anne van den Berg fügt hinzu: „Als zertifizierte internationale unabhängige Direktorin habe ich mit vielen Banken, Investmentmanagern und Fonds gearbeitet. Meine bisherigen Erfahrungen werden in meiner neuen Funktion bei Banking Circle von unschätzbarem Wert sein, das gerade seine Banklizenz von der Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) erhalten hat.

Ich freue mich sehr darauf, mit dem Rest des Vorstands zusammenzuarbeiten, um die besten Strategien zu entwickeln, um das Unternehmen voranzubringen und einen Mehrwert zu schaffen, sowohl für die bestehenden Partner als auch für diejenigen, mit denen wir noch zusammenarbeiten müssen.“

Keywords:Banking Circle, Finanzinfrastuktur-Anbieter, Zahlungsdienstleister, Banking, Payment

adresse